1927

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse in Dresden

  • Frl. Dr. Rost wird als Nachfolgerin von Frl. Dr. Wiederhold zweite hauptamtliche Lehrerin der Sozialen Frauenschule des Landesverbandes für christlichen Frauendienst
  • Marie Brückner zur Stadtverordneten gewählt
  • erste Singewoche des ev.-luth. Landesverbandes für die weibl. Jugend in Sachsen in Lichtenstein-Callnberg
  • Sommer: Unwetterkatastrophe im Müglitz- und Gottleubatal, Wassernothilfe des Landesverbandes für christlichen Frauendienst
  • Herbst: sächsische Gutstöchterfreizeit des o.g. Verbandes im Hüttengrund
  • Klara Hähnlein wird Frauenleiterin der Roten Hilfe, Dresden-Neustadt
  • städtischer Fürsorgeausschuß zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten und Auflösung der Bordelle
  • Einrichtung von Mütterkursen im Hygienemuseum
  • Gertrude Aretz veröffentlicht die Memoiren der Gräfin Kielmannsegge
  • Dora Häusle wg. Betrugs zu 3 Wochen Gefängnis verurteilt
  • 20.1. öffentliche Sitzung der Stadtverordneten. Antrag von Dorothea Wettengel, KPD, auf Beihilfe für Kinder von Erwerbslosen oder Fürsorgeamt-Betreuten bei Schulaus- und -eintritt (vor allem Kleidung)
  • Rundschreiben des Landesverbandes Sächsischer Frauenvereine zur Hebammenfrage
  • 15.5.: Geschlossene Mitgliederversammlung des Landesverbandes für christlichen Frauendienst, Beratungen über die Organisation der Hauspflege oder Familien-Nothilfe sowie zur Förderung der ev. Arbeiterinnenvereine und der Äußeren Mission
  • Gründung eines Fachausschusses des Stadtbundes Dresdener Frauenvereine zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten, fordert entspr. Ausschuß beim Pflegeamt, in dem freie Wohlfahrtspflege und Frauenorganisationen ausreichend vertreten sind, Änderung der Wohnungsverhältnisse in den Toten Gassen, Änderung des Namens der beiden Frohngassen und Verbesserung der dortigen Beleuchtung
  • Führerlehrgang für die Weggenossenarbeit (an der Jugend mit höherer Schulbildung) des ev.-luth. Landesverbandes für die weibl. Jugend in Sachsen unter Leitung von Oberkirchenrat Reimer und cand. theol. Martha Voigt, Berlin-Dahlem
  • 15.9. Therese Kretzschmar, Berufsberaterin, spricht über "Besonderheiten der Berufsberatung für Mädchen" im Rahmen der berufskundlichen Vorträge für Schüler und Schülerinnen höherer Lehranstalten, veranstaltet vom öffentlichen Arbeitsnachweis Dresden und Umgebung. Qu.: StAD/Stadtbund/Akte 5/Bl.17
  • 25.10. Dr. med. Dorothea Hänel-Dietrich an den Stadtbund: bittet um Aufnahme der Ortsgruppe des Bundes Deutscher Ärztinnen. Qu.: StAD/Stadtbund/Akte 5/Bl. 25
  • 3.11. im Festsaal der dreistufigen Studienanstalt, Weintraubenstr. 1, findet der 4. Abend der berufskundlichen Vorträge (s.o.) statt, unter dem Motto: Akademische Frauenberufe
akademische Frauenberufe: Studienrat Dr. Annerose Fröhlich
die Juristin: Gerichtsassessor Dr. Gertrud Cichorius (Zittau)
die Philologin: Studienrat Dr. Dora Wagner
die Volks- und Berufsschullehrerin: Oberl. Frieda Thiele, Berufsschulleiterin
die Medizinerin: Dr. Margarete Pflughaupt
(Qu.: StAD/Stadtbund/Akte 5/Bl.19)
  • 8.11. neue Satzung des Landesverbandes für christlichen Frauendienst in Sachsen, beschlossen auf der Hauptversammlung. Vortrag von Frau Landgerichtsrat Götz, Dresden: Die Ehe unter Gesetz und Evangelium

Geboren


1928 - 1929 - 1930