Aktuelle Ereignisse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 7: Zeile 7:
 
:''Ausstellungssort'': Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, 01099 Dresden
 
:''Ausstellungssort'': Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, 01099 Dresden
 
:'''''Ausstellungseröffnung''''': 23. Mai 2016, 19:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden.
 
:'''''Ausstellungseröffnung''''': 23. Mai 2016, 19:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden.
 +
:'''''Begleitprogramm zur Ausstellung''''':
 +
::1. Juni 2016, 18:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden, Vortrag "Über Pauline Ulrich gesprochen ..."
 +
::1. September 2016, 18:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden, Vortrag "Frauen auf der Bühne"
 
:''Veranstaltende'': Frauenstadtarchiv Dresden in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dresden und den Nachkommen der Familie Ulrich   
 
:''Veranstaltende'': Frauenstadtarchiv Dresden in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dresden und den Nachkommen der Familie Ulrich   
 
:''Informationen zur Veranstaltung'':  
 
:''Informationen zur Veranstaltung'':  

Version vom 29. Mai 2016, 14:24 Uhr

Ausstellung anlässlich des 100. Todestages der Dresdner Hofschauspielerin Pauline Ulrich (1835 - 1916).

  • 24. Mai - 2. September 2016: Ausstellung: "Pauline Ulrich. Professorin der Schauspielkunst. Zum 100. Todestag."
Ausstellungssort: Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, 01099 Dresden
Ausstellungseröffnung: 23. Mai 2016, 19:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden.
Begleitprogramm zur Ausstellung:
1. Juni 2016, 18:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden, Vortrag "Über Pauline Ulrich gesprochen ..."
1. September 2016, 18:00 Uhr, Stadtarchiv Dresden, Vortrag "Frauen auf der Bühne"
Veranstaltende: Frauenstadtarchiv Dresden in Kooperation mit dem Stadtarchiv Dresden und den Nachkommen der Familie Ulrich
Informationen zur Veranstaltung:
Frauenstadtarchiv Dresden


Buchvorstellung: Marion Welsch, Jürgen Vietig [Hrsg.]: "Margarete Junge. Künstlerin und Lehrerin im Aufbruch in die Moderne.“, Sandstein Verlag, Dresden 2016.

Margarete Junge war eine besondere Persönlichkeit und nach dem ersten Weltkrieg die erste weibliche Professorin an der damaligen Königlich Sächsischen Kunstgewerbeschule. Geborene Dresdnerin. Die Nazis haben sie 1934 aus ihrem Amt entlassen. Danach hat sie bis zu ihrem Tod 1966 in Hellerau gelebt.

Veranstaltende: Margarete Junge Gesellschaft e.V. Termine Buchvorstellung:

  • Freitag, 15.04.2016, 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Dresden, Förderverein Waldschänke Hellerau e.V. (Am Grünen Zipfel 2, 01109 Dresden )
  • Samstag, 30.04.2016, 11:00 Uhr
Veranstaltungsort: Leipzig, Grassimuseum in Leipzig
  • Mittwoch, 25.05.2016, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Dresden, Hochschule für Bildende Künste