Elisabeth Pick

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stolperstein für Elisabeth Pick auf der Altenzeller Straße 26 in Dresden (Foto: Carola Ockert, 2013)

Elisabeth Pick, geb. Markus (* 7. April 1871 Mainz - 27. Januar 1942 Dresden)

Leben

Elisabeth Pick, geborene Markus, wurde am 7. April 1871 in Mainz geboren. Sie war verheiratet mit Kommerzienrat Franz Pick, der Mitinhaber der Malzfabrik Niedersedlitz AG war. Dieser verstarb bereits 1932. Elisabeth Pick hatte drei Kinder: Elisabeth, Ernst und Margarethe. Tochter Elisabeth lebte mit ihrem Mann und den fünf Kindern in Berlin. Sohn Ernst, der 1895 in Dresden geboren wurde, emigrierte mit seiner Familie nach England. Elisabeth Pick musste in das sogenannte Judenhaus auf der Caspar-David-Friedrich-Straße 16b ziehen. Als sie den Deportationsbefehl für Theresienstadt erhielt, nahm sie sich am 27. Januar 1942 im Alter von 71 Jahren das Leben.

(Quelle: http://www.stolpersteine-dresden.de)

Gedenken

Am 11. Juni 2011 wurde zur Erinnerung an Elisabeth Pick ein Stolperstein auf der Altenzeller Straße 26 (Dresden-Südvorstadt) gesetzt.

Weblinks


Frauenbildungshaus Dresden | Frauenstadtarchiv Dresden | Genderkalender