Ilse Decho

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilse Decho (* 9. Dezember 1915 in Leipzig; 16. Januar 1978 in Leipzig) war eine deutsche Kunsthandwerkerin und Hochschullehrerin.

Sie wurde am 9. Dezember 1915 in Leipzig geboren. Nachdem sie schon die Abendschule der Leipziger Akademie für graphische Künste und Buchgewerbe besucht hatte, studierte sie von 1947 bis 1949 an der Kunstgewerbeschule Leipzig. Von 1949 bis 1966 war sie freischaffend als Kunsthandwerkerin und Formgestalterin in Leipzig tätig. 1966 ging sie nach Halle (Saale), wo sie zunächst als Dozentin für Glasgestaltung, später als Professorin an der Hochschule für industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein arbeitete. Im Jahr 1975 wurde sie emeritiert.

Ilse Decho starb am 16. Januar 1978 in Leipzig. Im Jahr 2000 wurde eine Straße im Stadtteil Heiterblick nach ihr benannt (Ilse-Decho-Weg).