Ruth Berghaus

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

(2. Juli 1927 Dresden - 25. Januar 1996 Zeuthen bei Berlin)

Ruth Berghaus war Musikregisseurin. Die Absolventin der Palucca Schule wurde Meisterschülerin der Deutschen Akademie der Künste in Berlin. 1951 stellte sie ihr Regiedebüt (Lukullus)vor. 1954 heiratete sie den Komponisten Paul Dessau. 1970 wurde sie Stellvertreterin Helene Weigels in der Leitung des BE, 1971 Intendantin des BE bis 1977. 1979 inszenierte sie den "Ring" in Berlin (nach "Rheingold" abgebrochen), 1980 in der Frankfurter Oper (Zauberflöte, Entführung aus dem Serail, Parsifal), 1985 den Wozzek in Prag.In Dresden inszenierte sie 1985 Cornet Christoph Rilke, 1986 Elektra und 1993 Tosca.

Literatur

  • BARTNIG, Hella: Provozierende, unbequeme Erneuerin... (Ruth Berghaus), in: SZ vom 27.1.1996
  • Das Theater der Ruth Berghaus