Stolpersteine für Dresdnerinnen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Verlegedaten für Stolpersteine in Dresden)
K
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
* [http://www.stolpersteine-dresden.de/  Mehr über Stolpersteine in Dresden]
 
* [http://www.stolpersteine-dresden.de/  Mehr über Stolpersteine in Dresden]
 +
 +
 +
'''Am 28. und 29. September 2015 werden in Dresden wieder Stolpersteine verlegt''' - siehe: [http://www.stolpersteine-dresden.de/ Stolpersteine in Dresden]
  
  

Version vom 23. September 2015, 13:42 Uhr

"Stolpersteine ist ein Kunstprojekt für Europa von Gunter Demnig. Ein Projekt, dass die Erinnerung an die Vertreibung und Vernichtung der Juden, der Zigeuner, der politisch Verfolgten, der Homosexuellen, der Zeugen Jehovas und der Euthanasieopfer im Nationalsozialismus lebendig erhält.Der Künstler Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir einlässt. Inzwischen liegen Stolpersteine in über 500 Orten Deutschlands und in mehreren Ländern Europas." (Quelle: http://www.stolpersteine.com/ - Stand: Oktober 2013)

Seit dem 4. November 2009 gedenkt auch Dresden seiner ehemaligen Bürgerinnen und Bürger. Derzeit gibt es in Dresden 139 Stolpersteine (Stand: September 2014).


Am 28. und 29. September 2015 werden in Dresden wieder Stolpersteine verlegt - siehe: Stolpersteine in Dresden


Stolpersteine für Dresdnerinnen:

Verlegedaten für Stolpersteine in Dresden

Quellen

  • Arbeitskreis Gedenkbuch der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V. (2006): Buch der Erinnerung. Juden in Dresden: Deportiert, ermordet, verschollen. 1933-1945. Thelem Universitätsverlag Dresden.