Teresa Carreno

Aus frauenwiki-dresden.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

22. Dezember 1853 in Caracas - 12. Juni 1917 in New York

Teresa Carreno war eine Pianistin aus Venezuela, verh. mit dem französischen Geiger Sauret, dann mit dem italienischen Sänger Tagliapietro, 1892 - 1895 mit dem Komponisten Eugen d'Albert, 1891 - 18 95 lebte sie in der Villa Palstring in der Kötitzer Straße (Coswig).

Quellen

  • NAGLER, Franciscus: Das klingende Land. Musikalische Wanderungen und Wallfahrten nach Sachsen, Leipzig o.J.
  • BÖHME, W./ RÜHLE, G.: Die Stadt Coswig... (Teresa Carenno), in: DNN 13.5.1996
  • GRAF, Sybille: Wie einst bei Eugen d`Albert und Teresa Carreno, in: DNN 12.4.2000
  • Ausstellung in der Stadtgalerie Coswig vermittelt Kulturgeschichte der Spätromantik, in: DNN 21.7.2000
  • "Besser, es dauert länger und wird dafür richtig gut". "Villa Teresa" wird saniert...in: DNN 14.2.2001

Weblinks